© Dr. Stefan Trapp | Ambulante Kinder- und Jugendmedizin Bremen-Huchting

Ultraschall-Untersuchungen

Bildgebende Diagnostik ohne Belastung für Ihr Kind

Sonografische Untersuchungen erlauben eine rasche Beurteilung vieler Gewebe und Organe. Da sie nicht unangenehm und nicht belastend sind, können sie bei Kindern gut eingesetzt werden. Abdomensonografie: Die Untersuchung des Bauches erlaubt die Beurteilung der Nieren, des Harntraktes, der Leber, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, sowie der großen Blutgefäße im Bauchraum. Mit Einschränkungen sind auch Beurteilungen von Magen und Darm möglich. Hüftsonografie: Vor allem bei Neugeborenen und Säuglingen wird die Hüftsonografie zur Diagnostik angeborener Gelenkfehler eingesetzt. Bei älteren Kindern erlaubt sie eine Beurteilung entzündlicher Hüfterkrankungen und Krankheiten des Hüftkopfes. Schädelsonografie: Bei Säuglingen mit noch offener Fontanelle kann das Gehirn per Ultraschall auf strukturelle Auffälligkeiten untersucht werden. Schilddrüsensonografie: Größe und Struktur der Schilddrüse lassen sich per Ultraschall gut darstellen. Weichteilsonografie: Unter der Haut gelegene Strukturen (z.B. Lymphknoten, Verkalkungen, Blutergüsse) können beurteilt werden.

Ultraschall-Untersuchungen

Bildgebende Diagnostik ohne Belastung

für Ihr Kind

Sonografische Untersuchungen erlauben eine rasche Beurteilung vieler Gewebe und Organe. Da sie nicht unangenehm und nicht belastend sind, können sie bei Kindern gut eingesetzt werden. Abdomensonografie: Die Untersuchung des Bauches erlaubt die Beurteilung der Nieren, des Harntraktes, der Leber, Milz, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, sowie der großen Blutgefäße im Bauchraum. Mit Einschränkungen sind auch Beurteilungen von Magen und Darm möglich. Hüftsonografie: Vor allem bei Neugeborenen und Säuglingen wird die Hüftsonografie zur Diagnostik angeborener Gelenkfehler eingesetzt. Bei älteren Kindern erlaubt sie eine Beurteilung entzündlicher Hüfterkrankungen und Krankheiten des Hüftkopfes. Schädelsonografie: Bei Säuglingen mit noch offener Fontanelle kann das Gehirn per Ultraschall auf strukturelle Auffälligkeiten untersucht werden. Schilddrüsensonografie: Größe und Struktur der Schilddrüse lassen sich per Ultraschall gut darstellen. Weichteilsonografie: Unter der Haut gelegene Strukturen (z.B. Lymphknoten, Verkalkungen, Blutergüsse) können beurteilt werden.
© Dr. Stefan Trapp | Ambulante Kinder- und Jugendmedizin Bremen-Huchting Huchtinger Heerstraße 26  |  28259 Bremen
Dr. med. Imke Hafermann Dr. med. Wiard Hafermann André Meine Dr. med. Stefan Trapp
Dr. med. Imke Hafermann Dr. med. Wiard Hafermann André Meine Dr. med. Stefan Trapp Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin Huchtinger Heerstraße 26    |    28259 Bremen